Sonntag, 3. März 2013

Dieses Bild habe ich für Woche acht eingeschummelt. Ich habe schon wieder in einem Projekt versagt, hoffentlich kommt das nicht wieder vor - wenigstens nicht in diesem Projekt!
"Die Erinnerungen sind wie ein Sog in die verkehrte Richtung. Immer und immer wieder ziehen sie dich zurück, zeigen dir die Fehler die du begangen hast und die Menschen die du verloren hast und halten dich gefangen. Ein Auge schaut immer zurück - doch ein Auge ist in der Gegenwart. Ein Auge sieht die Dinge die dich umgeben. Die Möglichkeiten die dir offenstehen und die Menschen die du kennenlernen solltest. Es liegt einzig an dir, zu entscheiden welches Auge du öffnen möchtest und welche Welt du erblicken willst. Ich empfehle dir im Hier und Jetzt zu bleiben und lediglich ab und zu auf das Vergangene zurückzublicken, denn gib es zu - ganz vergessen wirst du deine Erinnerungen nie!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen